Wissen für Fabrikautomation

Mess- und Sortier-Automat VIDEOcheck VVC 110
Abbildung Produktfamilie
Einordnung
Produktklasse:
Sortiermaschine für Drehteile, Pressteile und Stanzteile
Integrationslevel:
Zelle
Anbieter
weiter Vester Elektronik GmbH
Produktverschlagwortung
weiter Messtechnik weiter Optische Messtechnik mit Bildverarbeitung weiter Sortiermaschinen für als Schüttgut vorliegende Kleinteile weiter Sortiermaschine für Drehteile, Pressteile und Stanzteile
Produktbeschreibung
Funktionsumfang:
Der Mess- und Sortier-Automat VIDEOcheck VVC 110 ist ein absolut messendes Prüfsystem auf Bildverarbeitungsbasis für die 100-%-Kontrolle von als Schüttgut vorliegenden rotationssymmetrischen und flachen bzw. scheibenförmigen Kleinteilen. Rotationssymmetrische Drehteile mit einer Länge von 5-60 mm und einem Durchmesser von 1,5-10 mm können vollautomatisch auf Maßabweichungen von Kontur und Außengewinde sowie auf die Anwesenheit von Innengewinden geprüft werden. Hierzu rutschen die Teile entsprechend der stabilen Lage über eine Prismenschiene oder hängend in einer Schiene an der Kamera vorbei. Unter Verwendung einer Flachbettschiene mit verstellbarer Seitenführung werden flache Dreh-, Press- und Stanzteile mit den maximalen Abmessungen von 60 mm x 60 mm überprüft. Durch eine abgesetzte Schiene sowie eine in axialer Richtung angeordnete Kamera können z. B. innenliegende Späne in durchgängigen Bohrungen erkannt werden. Optional lässt sich der Prüfautomat mit bis zu vier Kameras ausrüsten.
Abhängig von Kameraauflösung und Bildfeldgröße ist eine Messgenauigkeit <0,003 mm möglich sowie eine maximale Prüfgeschwindigkeit von 250 Teilen/min. Die Prüfgeschwindigkeit ist nur von den Zuführkomponenten abhängig, nicht vom Bildverarbeitungssystem. Über die Bildverarbeitungssoftware mit grafischer Bedienoberfläche werden die relevanten Prüfkriterien am Referenzbild festgelegt. Schnittstellen bieten die Möglichkeit der Fernprogrammierung oder der Anbindung an ein bestehendes CAQ-System.
Einsatzbereich:
Der Mess- und Sortierautomat VIDEOcheck VVC 110 ist ein Prüf- und Sortiersystem zur mehrdimensionalen Geometrieprüfung von als Schüttgut vorliegenden Kleinteilen. Typische Aufgaben sind die Prüfung von Dreh-, Press- und Stanzteilen auf Konturabweichungen, die Anwesenheitsprüfung von Innengewinden oder die Erkennung von innenliegenden Spänen in Bohrungen. Typische Prüfling sind Muttern, Scheiben, Ringe, Hülsen, Buchsen, kurze Schrauben, Stanzbiegeteile, Bolzen und Nieten. Anwendungen finden sich in einer Vielzahl von Branchen.
Produktmerkmale:
- Prüfleistung: bis zu 250 Teile/min
- Erkennung von innenliegenden Spänen in durchgängigen Bohrungen möglich
- Messgenauigkeit (abhängig von Kameraauflösung und Bildfeldgröße): bis zu <0,003 mm
- Prismen- oder Flachbettschiene mit verstellbarer Seitenführung
- Bis zu 4 CCD-Kameras, Fire-Wire IEEE1394, s/w und/oder Farbe, Auflösung max. 2452 x 2054 Pixel
- Telezentrische Präzisionsobjektive
- Windows-basierte Bildverarbeitungssoftware mit grafischer Bedieneroberfläche
- Vibrationswendelförderer mit Universalschikane
- Vorratsbunker mit Niveausteuerung
- Vereinzelungsvorrichtung mit Späneabscheider
- Software für Messwertdokumentation und Statistikfunktionen
- Härteprüfung mit Ringspule integrierbar
Anwendungsmöglichkeiten
weiter Kleinteileprüfung
Applikationsbeispiele zum Produkt
Bezeichnung Produktvariante Anwendung Erzeugnis Branche
weiter Spanerkennung an Pumpenkolben weiter Mess- und Sortierautomat VIDEOcheck VVC 110 weiter Kleinteileprüfung Präzisions- Dreh- und Frästeile Automobilzulieferindustrie
weiter Endprüfung von Spannfedern für Luftfilter weiter Mess- und Sortierautomat VIDEOcheck VVC 110 weiter Kleinteileprüfung Stanzteile, Schüttgut Automobilzulieferindustrie
weiter Geometrieprüfung von Steckerstiften weiter Mess- und Sortierautomat VIDEOcheck VVC 110 weiter Kleinteileprüfung Präzisions- Dreh- und Frästeile Sonstige Gebrauchsgüterindustrie