Wissen für Fabrikautomation

Flexibles Zuführ- und Sortiersystem ifc-Flexfeeder
Abbildung Produktfamilie
Einordnung
Produktklasse:
Komplette Roboter-Zuführsysteme
Integrationslevel:
Station
Anbieter
weiter IFC Intelligent Feeding Components GmbH
Produktverschlagwortung
weiter Montagetechnik weiter Zuführtechnik weiter Flexible Roboter Zuführsysteme weiter Komplette Roboter-Zuführsysteme
Produktbeschreibung
Funktionsumfang:
Das flexible Roboter-Zuführsystem IFC Flexfeeder ist eine schlüsselfertige Schüttgut-Zuführstation mit Grundgestell, Bunker, Fördertechnik, Bildverarbeitung, Beleuchtung, Tripod-Roboter und Steuerung. Schüttgut-Teile kommen über ein Förderband bzw. Schwingsystem vorvereinzelt an ein Bildverarbeitungssystem, das die Bauteillage erkennt, lokalisiert und Positionsdaten an einen Roboter übermittelt. Zusätzlich wird die Teilgeometrie geprüft.
Teile bis zu 2 kg nimmt der Roboter auf und bringt sie passgenau in die gewünschte Zielposition. Dies erledigt der Roboter mit einer dreiarmigen Parallel-Kinematik und zusätzlicher Drehachse, dreht die Teile nötigenfalls und bringt sie mit einer Genauigkeit von +/-0,1 mm in die gewünschte Zielposition. Es lassen sich typischerweise 60-80 Teile/min geordnet bereitstellen, sortieren oder auch direkt montieren. Die Umrüstung auf ein neues Bauteil erfolgt ohne mechanische Anpassungen einfach und schnell durch entsprechende Programmwahl.
Einsatzbereich:
Das flexible Zuführ- und Sortiersystem ifc-Flexfeeder ist ein frei programmierbares Roboter-Zuführsystem zur geordneten Bereitstellung von als Schüttgut vorliegenden Kleinteilen. Es wird zur Integration in Montage- und Verpackungsanlagen eingesetzt und lässt sich ebenso für Pick-and-Place-Anwendungen z. B. in Stationen zum Sortieren, Kommissionieren oder für Prüfanwendungen nutzen. Das System bietet ohne mechanischen Umrüstaufwand rein durch Programmauswahl sehr kurze Umrüstzeiten.
Der IFC Flexfeeder ermöglicht die maschinelle Qualitätsprüfung auch bei komplizierten Teilegeometrien und Zuführlagen, den Konturvergleich von schwierigen Prüfteilen sowie das Prüfen mehrerer Teiletypen mit nur einem Fördergerät. Durch die Standardisierung und Modularisierung ergeben sich eine einfache Integration in bestehende oder neue Fertigungslinien, ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis und kurze Lieferzeiten.
Ein typischer Anwendungsbereich ist die Montage und Verpackung mit schnell wechselnden Produktvarianten und kurzen Produktlebenszyklen. Anwenderbranchen sind z. B. die Automobilzuliefer- und Automobilindustrie, Elektro- und Elektronikindustrie, kunststoffverarbeitende Betriebe sowie die Medizin-, Pharma- und Kosmetikbranche.
Produktmerkmale:
- Schlüsselfertige Schüttgut-Zuführstation mit Grundgestell, Bunker, Fördertechnik, Bildverarbeitung, Beleuchtung, Tripod-Roboter und Steuerung
- Flexible Umrüstung durch Umprogrammierung, kurze Umrüstzeit, keine mechanischen Schikanen
- Arbeitsraum: bis 900 mm Durchmesser, 450 mm Höhe
- Umgebungstemperatur: -10 bis +40 °C
- Wiederholgenauigkeit: +/-0,1 mm
- Max. Vorschubgeschwindigkeit Roboter-Achsen: 3,5 m/s
- Maximale Beschleunigung: 50 m/s²
- Taktrate (teilespezifisch): 60-100 Teile/min
- Greifer: Vakuum, pneumatisch oder elektromagnetisch
- Tragkraft: 2 kg
- Integrierte Steuerung und Touch-Screen-Bedienpanel
- Qualitätskontrolle oder Geometrieprüfung durch Bildverarbeitung möglich
- Gut- und Schlechtteil Messfunktion
- Schutzklasse: IP40
- Lebensmittel- und Reinraumtauglichkeit: nicht geeignet
Anwendungsmöglichkeiten
weiter Ordnen von Schüttgut, flexibel
Applikationsbeispiele zum Produkt
Bezeichnung Produktvariante Anwendung Erzeugnis Branche
weiter Flexible Zuführstation für Kunststoffabdeckungen zur Sensormontage weiter Flexibles Zuführ- und Sortiersystem ifc-Flexfeeder weiter Ordnen von Schüttgut, flexibel Kunststoffprodukte Elektromechanische Bauelemente