Wissen für Fabrikautomation

Pneumatisches Dichtheitsprüfsystem LMS
Abbildung Produktfamilie
Einordnung
Produktklasse:
Pneumatische Dichtheitsprüfsysteme
Integrationslevel:
System
Anbieter
weiter TetraTec Instruments GmbH
Produktverschlagwortung
weiter Prüftechnik weiter Dichtheitsprüfung weiter Pneumatische Dichtheitsprüfung weiter Pneumatische Dichtheitsprüfsysteme
Produktbeschreibung
Funktionsumfang:
Das pneumatisches Dichtheitsprüfsystem LMS von der TetraTec Instruments GmbH ist ein modular aufgebautes System zur integralen Dichtheitsprüfung mit den Prüfmedien Luft oder Gas. Das leistungsfähige Gerät dient zur Differenzdruckprüfung und kann optional auch zur Absolutdruckmessung ausgerüstet werden. Das kompakte Dichtheitsmesssystem wird entweder mit integrierter Sensorik oder einer externen Sensoreinheit ausgestattet und bietet statische Prüfdruckbereiche von 0-16 bar sowie Differenzdruckbereiche von 0-20 bzw. 0-60 mbar mit einer hohen Messgenauigkeit von +/-0,1 % vom Endwert.
Die Ventiltechnik basiert auf Impulsventilen mit geringem Druckstoß oder Pneumatikventilen ohne Wärmeeintrag, optional ist ein elektronisch geregelter Prüfdruck möglich. Ein integrierter Controller erlaubt den Einsatz als Stand-alone-System, bei dem durch die Verwendung eigener Hardware eine langfristige Ersatzteil-Verfügbarkeit gesichert ist.
Das Abspeichern von bis zu 10 Prüfprogrammen im Gerät ist möglich. Die Bedienung und Konfigurierung erfolgt direkt am Gerät oder über einen externen PC. Über Schnittstellen RS232, 2 x RS485 und Ethernet sowie digitale Ein- und Ausgänge wird die Einbindung in übergeordnete Systeme realisiert.
Einsatzbereich:
Das pneumatische Dichtheitsmesssystem LMS wird als Stand-alone-System zur automatisierten integralen Dichtheitsprüfung in der Fertigungsumgebung eingesetzt. Die Version als Kompaktgerät eignet sich zum Aufbau von halb- oder vollautomatischen Prüfstationen, die Ausführung mit externer Messsensorik zur Installation in Prüfstände durch Systemintegratoren.
Durch den integrierten Programmspeicher für 10 Programme eignet sich das Gerät zum Aufbau flexibler Prüfstationen oder für Linien mit wechselnden Produkten. Typische Prüflinge sind z. B. Kfz-Baugruppen wie Zylinderköpfe, Gehäuse, Pumpen, ABS-Komponenten, Ölfilter und Einspritzdüsen oder Gasregler, Wärmetauscher, Gas- und Wasserarmaturen etc. Anwendungen finden sich in der Automobilzuliefer- und Automobilindustrie, bei Armaturenherstellern, in der Medizintechnik, Pharmazie und vielen anderen Branchen.
Produktmerkmale:
- Modulares pneumatisches Dichtheitsprüfgerät
- Wahlweise Sensorik zur Absolutdruckmessung oder Differenzdruckmessung
- Prüfmedium: Luft und Gase nach ISO 8573-1
- Kompaktgerät (Standard) oder externe Messtechnik auf Aufbauplatten zur Anlagenintegration
- Statischer Prüfdruck: -1 bis 16 bar
- Differenzdruck: 0-20 bzw. 0-60 mbar
- Messgenauigkeit: +/-0,1 % vom Endwert
- Eigenvolumen des Messkreises: <10 ml
- Integrierter Controller mit eigener Elektronik ermöglicht langfristige Ersatzteil-Verfügbarkeit
- 10 Prüfprogramme permanent speicherbar
- Schnittstellen: RS232, 2 x RS485, Ethernet
- Digitale Schnittstellen (galvanisch getrennt, SPS-kompatibel)
- Schutzklasse: IP20 bis IP 54 oder auf Anfrage
- Optional Schalttafel-Einbaugehäuse nach DIN 43700 oder 19"-Rack 3 oder 6 HE
- Optional elektronischer Druckregler
Anwendungsmöglichkeiten
weiter Integrale Dichtheitsprüfung, weiter Durchgangsprüfung, weiter Hohlraum-Volumenmessung