Wissen für Fabrikautomation

Lieferantenverzeichnis: Blindnietmuttern Setzgeräte

 

Lexikon: Blindnietmuttern Setzgeräte

Synonyme: Blindnietmuttern-Setzgeräte, Setzgerät für Blindnietmuttern

Blindnietmuttern Setzgeräte, Blindnietmuttern-Setzgeräte

Quelle: Stöger Automation GmbH

Definition

Setzgeräte für Blindnietmuttern sind Fügesysteme zum manuellen oder automatischen Befestigen von Blindnietmuttern und Blindniet-Schraubbolzen. Blindnietmuttern und Blindnietbolzen werden in Bohrungen flacher Werkstücke eingesetzt und dort vernietet, um eine stabile Schraubverbindung selbst bei dünnen Wandstärken und geringer Materialfestigkeit zu ermöglichen.

Neben reinen Handwerkzeugen sind manuelle und stationäre Blindnietmuttern-Setzgeräte mit automatischer Zuführung am Markt verfügbar.

Funktionsprinzip

Das Gewinde von Blindnietmuttern und Blindniet-Schraubbolzen dient drei Funktionen gleichzeitig: zur Aufnahme durch die Setzgeräte, zur Krafteinleitung beim Nietprozess und schließlich für die eigentliche Schraubverbindung.

Durch Einschrauben des Werkzeugkopfes nimmt das Setzgerät ein Verbindungselement auf und setzt es in die Montagebohrung am Werkstück. Anschließend wird der Blindniet durch weitere Schrauberdrehungen zusammengezogen. Dabei wird der Blindniet gestaucht und bildet eine formschlüssige Verbindung mit dem Werkstück. Nach Ausdrehen des Setzgeräts stehen Blindnietmutter oder Blindniet-Schraubbolzen für eine Schraubverbindung zur Verfügung.

Einsatzbereich

Blindnietmuttern Setzgeräte werden zur Realisierung von zuverlässigen Schraubverbindungen an flachen Werkstücken auch bei geringer Wandstärke und geringer Materialfestigkeit eingesetzt.

Wichtige Einsatzbranchen sind die Automobil- und Automobilzulieferindustrie.

Anbieter in xpertgate: