Wissen für Fabrikautomation

Montageanlagen für Schreibgeräte

Typische Erzeugnisse

Minenstifte, Federstifte, Kugelschreiber und Tintenroller, Filzstifte und Faserschreiber, Sonstige (Wachsmalstifte, Pinsel, Griffel)

Erzeugnis-Lexikon: Schreibgeräte


Quelle: C. Josef Lamy GmbH
Schreibgeräte werden zum Auftragen von Tinte, Tusche oder Graphit auf ein Schreibmedium verwendet. Sie sind durch eine dünne längliche Bauform charakterisiert, um beim Schreiben bequem gehalten und geführt werden zu können. Typische Beispiele sind Minenstifte (Bleistifte, Holzmalstifte), Federstifte (Füllfederhalter), Filzstifte (Textmarker), Kugelschreiber und Tintenroller aber auch Pinsel, Griffe, Wachsmalstifte bis hin zur Tafelkreide. Für mehr Schreibkomfort sind Varianten für Rechts- und Linkshänder verfügbar. Holzmalstifte beispielsweise können auch zum Malen, Bleistifte zum Zeichnen verwendet werden.

Lieferanten: Montageanlagen für Schreibgeräte

Mikron Automation
Boudry
 zur Firma
Contexo GmbH Winterbach
Dietz & Rollwa Automation GmbH Karlsbad-Ittersbach
KÄHNY Maschinenbau GmbH Backnang-Steinbach
LAS Lean Assembly Systems GmbH Lorch-Weitmars
R+E Automation Technology Fellbach
ROTHWEIN Technik GmbH Waiblingen-Hegnach
SIM Automation GmbH & Co. KG Heilbad Heiligenstadt
STIWA Automation GmbH Attnang
TECMES S.r.l. Vaiano Cremasco
Unitechnologies SA Gals
ZBV-AUTOMATION GmbH Troisdorf
Urhebervermerk

Die Werkstückgruppen-Systematik und der Titel "Wer montiert was?" sind urheberrechtlich geschützt. Jegliche Nutzung ist nur nach vorheriger schriftlicher Erlaubnis gestattet.

Urheber: Dr. Gerhard Drunk, xpertgate GmbH & Co. KG;
Erstveröffentlichung: Juli 2013