Wissen für Fabrikautomation

Montageanlagen für Lampen und Fassungen

Typische Erzeugnisse

Halogenlampen, Leuchtstofflampen, LED-Lampen, Schraubfassungen, GU-Steckfassungen

Erzeugnis-Lexikon: Lampen und Fassungen


Quelle: Paulmann Licht GmbH
Lampen sind Leuchtmittel zur Energieumwandlung mit dem Zweck der Beleuchtung. Sie unterscheiden sich in der Art der Lichterzeugung. Bekannte Lampentypen sind Halogenlampen (Niedervolt, Hochvolt), Kompakt-Leuchtstofflampen und LED-Lampen. Weiterhin sind auch Bogenlampen oder Metalldampflampen verfügbar. Fassungen werden zum Einsetzen und Wechseln von Lampen in Leuchten integriert. Dabei wird der Lampen-Sockel, beispielsweise mit Edison-Gewinde (Glühlampen), Stiftsockel (Pkw-Fahrtrichtungsanzeiger) oder Sofittensockel (Kennzeichenbeleuchtung) in die jeweilige Fassung eingeschraubt oder eingedrückt, die Stromverbindung dadurch hergestellt. Schraubfassungen für Lampen mit Edison-Gewinden (E27, E17) und GU-Steckfassungen (Leuchtstofflampen, Niedervolthalogenleuchten) sind die verbreitetsten Varianten. Modellabhängig sind Verriegelungen vorhanden, beispielsweise um bei Pkw-Scheinwerfern einen störungsfreien Betrieb gewährleisten zu können. Neben der Verwendung in Gebäuden und Fahrzeugen kommen Lampen in einer Vielzahl von Einsatzbereichen vor. Umgangssprachlich wird oft nicht klar zwischen Fassung und Sockel unterschieden.

Lieferanten: Montageanlagen für Lampen und Fassungen

ruhlamat GmbH
Marksuhl
 zur Firma
AFT Automation & Feinwerktechnik GmbH Ölbronn-Dürrn
Autec Sondermaschinenbau GmbH Amberg
DEPRAG SCHULZ GmbH u. CO Amberg
Fichter Maschinen GmbH Eichstetten
LAS Lean Assembly Systems GmbH Lorch-Weitmars
MRB Automation GmbH Illmenau
OKU Systems GmbH & Co. KG Winterbach
PARO AG Subingen
Reinhardt Technik GmbH Kierspe
SIM Automation GmbH & Co. KG Heilbad Heiligenstadt
Unitechnologies SA Gals
Ziegler Produktionssysteme GmbH & Co. KG Göppingen
Urhebervermerk

Die Werkstückgruppen-Systematik und der Titel "Wer montiert was?" sind urheberrechtlich geschützt. Jegliche Nutzung ist nur nach vorheriger schriftlicher Erlaubnis gestattet.

Urheber: Dr. Gerhard Drunk, xpertgate GmbH & Co. KG;
Erstveröffentlichung: Juli 2013