Wissen für Fabrikautomation

Verkettung von Getriebegehäuse-Bearbeitung
Verkettung von Getriebegehäuse-Bearbeitung
Anbieter und Produkt
Anbieter:weiter Maschinenbau Kitz GmbH
Produktfamilie:weiter Werkstückträgerumlaufsysteme Versamove plus
Produktvariante:weiter Werkstückträgerumlaufsysteme Versamove plus
Applikationsbeispiel-Verschlagwortung
Anwendung: weiter Fördern und Verketten weiter Verketten weiter Fertigungs-Verkettung
Erzeugnis: weiter Automobil-Aggregate und Komponenten weiter Getriebegehäuse
Branche: weiter Fahrzeugbau weiter Automobilindustrie
Applikationsbeschreibung
Aufgabenstellung:
Ein Automatisierungs-Unternehmen wurde von einem deutschen Automobilhersteller mit der Verkettung einer zerspanenden Anlage zur mechanischen Bearbeitung von Aluminiumguss-Getriebegehäusen beauftragt. Besonders musste auf eine möglichst geringe Verschleppung von Spänen und Waschmaschinenrückständen geachtet werden. Innerhalb der Anlage waren anspruchsvolle Umgebungsbedingungen zu berücksichtigen und spezielle Betriebsmittelvorschriften einzuhalten. Weiterhin war es von zentraler Bedeutung, dass sich alle Komponenten einer Anlage von ca. 35 m Länge gut integrieren lassen und ein möglichst ideales Zusammenspiel sowie eine reibungslose Funktion ermöglichen. Mehrere technische Lösungen hatten sich zuvor als zu komplex erwiesen.
Realisierung:
Die Aufgabenstellung konnte mit einem angepassten Versamove plus Transfersystem gelöst werden. Zur Verkettung der Anlage wurde das Standard-System anwendungsspezifisch optimiert, um eigens entwickelte und besonders beständige Edelstahl-Werkstückträger einsetzen zu können, die bei hoher Beanspruchung durch aggressive Waschmittel, hohen Wasserdruck und hohe Temperaturen bestehen. Innerhalb der Anlage durchlaufen die Werkstücke drei parallel laufende Bearbeitungszentren, die jeweils über eine Fräse zur Nachbearbeitung nach dem Guss, eine Waschanlage zur Säuberung der Werkstücke von Kühlmitteln und Spänen, messtechnische Stationen, Komponenten zur Qualitätssicherung sowie über eine Bereitstellung zur Weiterverarbeitung verfügen. Mit der Entwicklung des Edelstahl-Werkstückträgers wurden wiederum Werkstückträger-spezifische Drehstationen erforderlich, die vor und nach den Waschmaschinen in die Anlage integriert wurden. Zur Roboterübergabe wurde eine Bildverarbeitungs-basierte Justierung integriert.
Kundennutzen:
Das modifizierte Transfersystem Versamove plus von Maschinenbau Kitz stellt dank der robusten Ausführung hinsichtlich Beanspruchung und Verunreinigung eine geeignete Lösung dar. Versamove plus ermöglicht eine schnelle und transparente Planung und Projektierung unter Berücksichtigung anspruchsvoller Umgebungsbedingungen. Ein weiterer Vorteil des Systems liegt in der vergleichsweise einfachen Anpassung an kundenseitige Anforderungen. Darüber hinaus überzeugt es durch eine hohe Kompatibilität der Bauteile sowie durch hohe Bauteil-Beständigkeit. Beispielhaft sind hier besonders die Gleitleisten. Selbst der Einsatz von aggressiven Reinigungsmitteln ist damit unkritisch. Zwischenzeitlich konnten zwei weitere vergleichbare Anlagen realisiert werden.
Applikationsbeispiele zum Produkt Werkstückträgerumlaufsysteme Versamove plus
Bezeichnung Anwendung Erzeugnis Branche Kunde
Verkettung von Getriebegehäuse-Bearbeitung Fertigungs-Verkettung Getriebegehäuse Automobilindustrie